Letzter Wettkampf vor der Sommerpause | „Alter Fritz“ in Potsdam

An gleich zwei Tagen des vergangenen Wochenende versammelte sich das who-is-who der brandenburgischen Schwimmjugend ab JG 2013 in Potsdam, um beim „Alten Fritz“ um nochmal alles zu geben bevor es in die wohlverdienten Sommerferien geht. Mittendrin 11 Sportler aus Senftenberg. Auch mit von der Partie waren der zahlreiche Vereine aus Niedersachsen, Sachsen sowie der TSC Berlin und SG Neuss. Insgesamt wurden von den 362 Sportlern 2010 Einzelstarts absolviert.

(weitere Bilder in unserer Vereinsgalerie)

Bereits am Freitag trafen sich unsere Sportler mit den Sportfreunden aus Spremberg um gemeinsam anzureisen und während der 2 Übernachtungen in der Jugendherberge Freundschaften auszubauen oder neue zu Knüpfen. Nachdem sich jeder am Samstag in der Unterkunft beim Frühstück für den Tag stärken konnte, fuhren wir gemeinsam mit der S-Bahn nach Potsdam zur Schwimmhalle „Blu“.

„Letzter Wettkampf vor der Sommerpause | „Alter Fritz“ in Potsdam“ weiterlesen

Sonne satt beim Rosengartenpokal | 4. Platz im Freibad Forst

Am 10.6.2023 fand wieder der Wettkampf um den Rosengartenpokal in Forst statt. Bei wunderbarem Wetter mussten die Sportler in das 18 Grad kalte Wasser springen, um mit weiteren 5 Mannschaften den Pokal zu erkämpfen. Mit 22 Sportlerinnen und Sportlern sind wir angereist und haben am Ende den 4. Platz hinter den besser besetzten Mannschaften von Finsterwalde (Pokalsieger), Spremberg und Eisenhüttenstadt erreicht.

Es ging über die 50m Strecken jeder Lage, wobei 50m Rücken im Freibad auf der 50m Bahn und bei Sonnenschein eine große Herausforderung im Punkt Orientierung darstellt. Alle Sportler können mit ihrer Leistung zufrieden sein. Großen Spaß machte uns allen die Staffelwettkämpfe, bei denen wir noch gute Zusatzpunkte erreichen konnten.

„Sonne satt beim Rosengartenpokal | 4. Platz im Freibad Forst“ weiterlesen

Sportliches Wochenende für den SSV! Deutsche Meisterschaften der Masters, Talentewettkampf Cottbus, Tria-Hatz Finsterwalde

Am vergangenen Wochenende waren unsere Sportler auf gleich drei Veranstaltungen aktiv!

In der sächsischen Landeshauptstadt fanden die Deutsche Meisterschaften der Masters „kurze Strecken“ statt. Aus jeder Ecke Deutschlands waren Teilnehmer vertreten, insgesamt traten 987 Sportler aus 251 Vereinen an. Auch zwei Senftenberger konnten die erforderlichen Pflichtzeiten nachweisen und stürzten sich ins Getümmel: Antje Lukas und Michael Metz.

Zeitgleich fand am Samstag den 03.06.2023 für die Jüngsten im Verein in Cottbus der Talentewettkampf statt. 16 Kinder im Alter von 6 bis 10 sammelten fleißig Wettkampferfahrungen und konnten sich erfolgreich gegen Sportfreunde aus Eisenhüttenstadt, Forst, Frankfurt (Oder), Finsterwalde, Spremberg und die Gastgeber aus Cottbus behaupten.

Am Sonntag den 04.06.2023 lud der Neptun 08 Finsterwalde zum Triathlon Wettkampf „Tria-Hatz“. Während Carl und Alexander Düffort alle drei Disziplinen im Einzelstart absolvierten, traten Stephanie Hoffmann, Christiane Düffort und Mary Hoffmann gemeinsam als Staffel an.

 

  „Sportliches Wochenende für den SSV! Deutsche Meisterschaften der Masters, Talentewettkampf Cottbus, Tria-Hatz Finsterwalde“ weiterlesen

Super Stimmung beim Traditionswettkampf trotz Hallenschließung | 34. Lagensprintpokal

Nachdem im Jahr 2020 und 2021 wegen der Kontaktbeschränkungen kein Lagensprintpokal stattfinden konnte, hieß es hier vor etwa einem Jahr in den News schon wieder wenig verheißungsvoll „Ein letztes Mal vor der Schließzeit des Erlebnisbades„, als es um den traditionellen Lagensprintpokal unseres Schwimmsportverein Senftenberg ging.

Ein Wettkampf, so ungewöhnlich und beliebt zugleich, „den wollen wir unbedingt weiter durchführen!“ – hat sich der Vorstand des SSV gedacht. Gesagt, getan! Nicht zuletzt dank freundlichen Unterstützung der Schwimmhalle Fiwave in Finsterwalde sowie zahlreicher Unterstützer konnte dieses Vorhaben auch in die Tat umgesetzt werden.

147 Starter und Starterinnen aus 12 Vereinen kämpften wieder um die begehrten Pokale. Bei elektrisierter Stimmung und hervorragender leiblicher Versorgung durch die Eltern der Kinder- und Jugendlichen des SSV musste jeder Schwimmer die Strecken 25m, 50m, 75m und 100m absolvieren, wobei jede Schwimmlage einmal geschwommen werden musste. Sieger wurde, wer die geringste Gesamtzeit über alle Strecken erreichte. Als krönender Abschluss folgte die große Lagen-Mixed-Schwellenstaffel.

„Super Stimmung beim Traditionswettkampf trotz Hallenschließung | 34. Lagensprintpokal“ weiterlesen